1

Corona Update 03.05.2020

Liebe SVW’erinnen und SVW’er,

wir haben uns heute mit den Schanzenberg-Obleuten und den Bootshauswarten auf folgende Routinen geeinigt.

Die von der Landesregierung veröffentlichten Corona-Regelungen vom 30.04.2020 gelten für die Zeit vom 04. bis 17. Mai 2020 (siehe News vom 02.05.2020). Besonders wichtig sind die Kontakt- und Abstandsregelungen, um jede Gefahr von Ansteckungen auszuschließen. Für unsere Vereinsabläufe haben wir folgende Routinen festgelegt:

Nutzung des Schanzenbergs:
Das Betreten des Vereinsgeländes ist nur Mitgliedern gestattet, damit eine Kontrolle der Personen gewährleistet ist. Besuche sind bis auf weiteres zu unterlassen!

Das Sanitärgebäude ist bis auf weiteres gesperrt. Wir arbeiten an einem Hygieneplan der vorsieht, demnächst nur das Behinderten WC zu öffnen. Der Raum wird dann immer abgeschlossen sein und der Schlüssel muss dann an später genannter Stelle geholt werden. Nach jeder Benutzung soll dann eine Desinfektion durch den Benutzer mit Eintragung in einen Plan erfolgen. Dies ist aber noch in Arbeit, da Desinfektionsspender und Mittel beschafft werden müssen. Die Duschen sind bis auf weiteres gesperrt.

Kranen am Schanzenberg:
Alle Bootseigner, die ihre Boote in der Zeit vom 06. bis 08. Mai gekrant haben möchten, müssen vorab bei unserem Kranwart Thomas Wigger einen verbindlichen Termin absprechen. Das Tragen von Mund-/Nasenschutz ist Pflicht. Zum Verholen der Boote vom Kran zum Liegeplatz steht leider kein Motorboot zur Verfügung. Die Trailer können dann auf der Fläche gegenüber unseres Parkplatzes abgestellt werden. Bitte die Trailer bis ganz nach hinten durch schieben und daran denken, dass die Trailer mit dem Namen beschriftet sein müssen. Während des Sommers ist der Rasen unter und um den Trailern kurz zu halten!

Boote im Pferdestall:
Die Boote können von den Eigentümern unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen in Reihenfolge der Stellplätze rausgezogen werden und auf dem Takelplatz abgestellt oder ins Wasser gebracht werden. Bitte äußerste Vorsicht beim rangieren. Die Boote stehen sehr eng beieinander!

Notwendige Arbeiten in Schanzenberg:
Die notwendigen Arbeiten am Schanzenberg werden auf längere Zeit verteilt und in zugelassenen Kleinstgruppen ausgeführt. Größere Projekte sind verschoben. Meldet Euch bitte bei den Schanzenberg-Obleuten, um die festgelegten Arbeitsstunden zu absolvieren.

Auslagern in der Schäferstrasse:
Wer sein Boot allein, unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen, ins Wasser schieben kann, kann das ab 04.05. machen. Für alle anderen Boote prüfen wir den Einsatz eines Traktors zum rangieren. Wir planen, das Auslagern ab dem 16.05.2020 durchzuführen. Die Bootshauswarte werden entsprechend der Reihenfolge Zeitfenster vergeben, wann die entsprechenden Bootseigner vor Ort sein müssen, um die Ansammlung von Personen zu unterbinden. Es ist im Moment nicht abzusehen, wie schnell das funktioniert. Es kann sein, dass das Auslagern auch noch einen weiteren Tag erfolgen muss. Das Schleppen der Boote zum See erfolgt dann schnellst möglichst. Ihr könnt notwendige Arbeiten an den Booten jetzt ausführen. Stromnutzung ab 04.05.2020 dann ebenfalls wieder zulässig.

Das sind die Planungen nach dem heutigen Stand.

Thorsten Schäfer
1. Vorsitzender